Werde Dir bewusst, wer Du bist... und dann?

Kennst Du das Chaos in verschiedenen Bereichen Deines Lebens?

In der Partnerschaft fühlst Du Dich nicht respektiert...

Deine Arbeit erfüllt Dich überhaupt nicht...

Dein Körper spielt verrückt und schmerzt mal hier mal dort...

Kannst Du Dir vorstellen, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Chaos in den verschiedenen Bereichen gibt?

Dann lade ich Dich ein weiterzulesen... 

Dein Leben ist ein Prozess mit vielen Lebensaufgaben. Diese Lebensaufgaben dienen dazu, dass Du Dein Bewusstsein entwickelst damit Du verstehst wie Du funktionierst.  Alles, was Du in Deinem Leben erfährst oder was Dir widerfährt, ist mit einer Emotion verbunden. Diese Emotionen können positiv oder negativ und mehr oder weniger stark empfunden werden. Tief empfundene Emotionen brennen sich tief in Dein Unterbewusstsein ein. Das Unterbewusstsein liegt, wie es das Wort sagt, unter dem Bewusstsein d.h. es ist Dir nicht bewusst. Durch verschiedene Techniken wie das Familienstellen oder die Energiearbeit begleite ich Dich dabei, das  unbewusst Gespeicherte ins Bewusstsein zu holen, was Du im Jetzt brauchst um Dich entwickeln zu können, um verstehen zu können, wieso es im Moment in Deinem Leben so chaotisch aussieht.

 

Vielleicht fragst Du Dich: 

Und was habe ich davon, wenn ich mir bewusst bin, wer ich bin?

 

Das Ziel besteht darin:

 

-      Dir bewusst zu werden, wieso Du in bestimmten Situationen immer gleich reagierst  obwohl Du Dir eigentlich vorgenommen hast, beim nächsten Mal anders zu handeln. 

 

Beispiel: Du nimmst Dir vor, Dich nicht mehr darüber zu ärgern, wenn Dein Partner zu spät nach Hause kommt oder wenn er vergisst etwas mitzubringen um das Du ihn gebeten hast... Vielleicht fühlst Du Dich übersehen, nicht wichtig genug oder wertlos. Du wirst wütend. Aber worauf bist Du eigentlich wütend? Vielleicht triggert Dein Partner ein Erlebnis aus Deiner Kindheit an, wo Du Dich übersehen gefühlt hast. Wenn Du das Thema aus Deiner Kindheit löst, kannst Du in Zukunft gelassener bleiben, wenn Dein Partner später nach Hause kommt. 

 

Die Bewusstwerdung Deiner Reaktionen stärkt Dein Selbstvertrauen. Du lernst Dich besser kennen, verstehst, wieso Du so und nicht anders reagierst und wie Du ab Jetzt anders reagieren kannst.

Das Selbstvertrauen ist die Basis für Deine Selbstliebe.

    

-      Dir bewusst zu werden, wo der Ursprung Deiner negativ empfundenen  Emotionen liegt.

 

Beispiel: Eine Trauer begleitet Dich in Deinem Leben. Es fällt Dir schwer, Dich über etwas zu freuen und Glück anzunehmen. Wir suchen nach dem Ursprung der Trauer. Es ist oft der Fall, dass Du die Trauer einer Deiner Ahnen trägst um ihm oder ihr zu helfen. Natürlich hast Du diese Trauer unbewusst übernommen. Bis zum 5. Lebensjahr übernimmt ein Kind oft die Emotionen der Menschen, die sich in seinem Umfeld befinden um sich selbst in Sicherheit zu spüren.

 

Die Bewusstwerdung des Ursprungs Deiner Emotionen allein kann schon dazu beitragen, dass die Emotionen sich zurückentwickeln. Dein inneres Wohlbefinden entwickelt sich. 

 

-      Dir bewusst zu werden, worauf Dein Körper Dich durch eine Krankheit hinweisen möchte.

 

Beispiel: Du hast oft einen Schnupfen, die Nase voll. Wo in Deinem Leben hast Du wirklich die Nase voll? Was möchtest Du ändern?

Deine Kinder haben oft Angina, den Hals entzündet. Wir brauchen den Hals um uns auszudrücken, um zu sagen, was wir wollen. Auch Deine Kinder können Dir durch ihre Krankheit etwas mitteilen z.B. dass Du in Deinem Umfeld etwas sagen möchtest, Du Dich aber nicht traust.

 

Die Bewusstwerdung des Ursprungs einer Krankheit kann Dir helfen, Dein Leben zu Deinem Besten zu verändern. So ist es möglich, dass Du regenerierst und Deine Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

 

-      Dir bewusst zu werden, wie Du einen Konflikt entschärfen oder sogar lösen kannst.

 

Beispiel: Du kennst es,  in einem Konflikt verbal verletzt zu werden oder Dich durch eine Bemerkung verletzt zu fühlen. Du bemerkst aber auch, dass Dein Gegenüber sich verletzt fühlt. Jeder von euch reagiert aus seinem Unbewussten heraus weil jeder auf einer Ebene getriggert wurde. Wir legen unbewusst den Finger in alte Wunden bei unserem Konfliktpartner. 

Du hast einen Konflikt mit Deiner Mutter. Sie wurde von ihrem Partner betrogen und verlassen. Nach der Trennung hast Du unbewusst die Rolle des Partners übernommen um dafür zu sorgen, dass es der Mutter wieder gut geht. Das gelingt Dir aber nie, denn es ist nicht Deine Aufgabe. Wenn Dir das nicht bewusst ist, kommst Du in eine Coabhängigkeit mit Deiner Mutter.  Wenn Du als Erwachsener versuchst, Dich aus dieser Situation zu befreien, kommt es immer wieder zu Konflikten mit Deiner Mutter.

 

Die Bewusstwerdung der verschiedenen Ebenen eines Konfliktes bewirkt, dass Du Deine Sicherheit zurückgewinnst, wenn Du der oder den Personen, die in den Konflikt involviert sind, begegnest. Du findest einen Ausweg, der für Dich inneren Frieden bedeutet.

 

-      Dir bewusst zu werden, wo Dein Platz in Deiner Partnerschaft, Deiner Familie, Deinem Arbeitsteam usw. ist.

 

Beispiel: Du hast das Gefühl, nirgendwo richtig dazuzugehören, nirgendwo Deinen Platz zu finden. Auf der Arbeit fühlst Du Dich nicht richtig wohl. Es kann daran liegen, dass diese Arbeit nicht zu Dir passt, dass Du also nicht am richtigen Platz bist. 

Es kann aber auch sein, dass es daran liegt, dass die einzelnen Stellen auf der Arbeit nicht richtig verteilt sind: die Sekretärin übernimmt die Arbeit des Chefs weil der keine Verantwortung übernimmt und nur sein Gehalt kassiert. 

Diese Thematik kann auf Deine Familiensituation hinweisen, in der verschiedene Personen, vielleicht auch Du, nicht den richtigen Platz einnehmen.

 

Die Bewusstwerdung Deines Platzes in der Familie, auf der Arbeit ... gibt Dir Kraft. Die Energie, die Du für den Kampf um Deinen Platz benötigt hast, steht Dir jetzt für Dich zur Verfügung. Das bringt die Harmonie in Dein Leben zurück.

 

-      Dir bewusst zu werden, welche Ressourcen Du hast, auf die Du zurückgreifen kannst.

 

Beispiel: Du bist morgens schon müde. Du weißt nicht richtig, was Dir wirklich gut tut. Lieber kaufst Du Dir wieder ein Kleidungsstück obschon Dein Schrank schon voll ist. Du suchst im Außen nach Ablenkung und Glück. Aber diese Ablenkung oder dieses Glück sind kurzfristig. Die Suche geht weiter. Wo ist denn Deine Kraft, die Dir langfristiges Glück beschert? Hast Du sie unbewusst jemand anderem zu Verfügung gestellt, um ihm zu gefallen oder zu helfen. 

Wir stellen die Dinge auf, von denen Du denkst, dass sie Dir helfen in Deine Kraft zu kommen. Und wir suchen nach Deinen Kraftquellen, die Dir vielleicht noch gar nicht bewusst sind z.B. in die Natur gehen oder ein Talent, das Du gut vergraben hast.

 

Die Bewusstwerdung Deiner Ressourcen, Deiner Kraftquellen, bringt Dich in Deine Kraft zurück. Du findest Deine Kraft in Dir und suchst sie nicht mehr im Außen.

 

-      Dir bewusst zu werden, was Du brauchst, um Deinen Tag so einzuteilen, dass Du im Gleichgewicht bleibst.

 

Beispiel: Du hast eine gewisse Routine um Deinen Tagesablauf zu organisieren. Abends fragst Du Dich: Wo war denn heute Zeit für mich? Du fühlst Dich enttäuscht, dass es Dir wieder nicht gelungen ist, Sport zu machen, weiter in Deinem spannenden Buch zu lesen oder zu meditieren. Du fühlst Dich im Dauerstress. Du spürst einen innerlichen Druck, der Dich den ganzen Tag antreibt, sogar wenn es keine Anforderung von außen gibt.

 

Die Bewusstwerdung Deiner Verantwortung für die Gestaltung Deines Tagesablaufs bringt Dich in Dein Gleichgewicht zurück.

 

„ Sei wie eine Brunnenschale, die erst Wasser in sich sammelt 

und dann überfließend weiterschenkt.“

 

Zitat von Bernard von Clairvaux

 

Du kannst immer nur an Dir selbst arbeiten, Dir Deiner bewusst werden und Dich selbst verändern.

Du bist der Einzige, der die Verantwortung für Dein Leben übernehmen kann.

Auf diese Art und Weise gewinnst Du nach und nach Dein Selbstvertrauen, Dein Wohlbefinden, Deine Sicherheit, Deine innere Harmonie, Deine Kraft und Dein Gleichgewicht zurück. 

Deine Selbstliebe entfaltet sich.

 

Erst dann kannst Du Deine Brunnenschale überfließen lassen.

 

Es werden immer wieder herausfordernde Situationen in Deinem Leben auf Dich zukommen. 

Aber dadurch, dass Du Dir nach und nach bewusst wirst, wer Du bist, wirst Du immer eine Lösung finden, mit der jeweiligen Situation umzugehen. Du wirst erleben und wahrnehmen, dass jede Erfahrung Dich reifen lässt. 

 

So ermöglicht Dir Dein Leben, mehr und mehr

in eine innere Ruhe, einen inneren Frieden und eine Gelassenheit zu gelangen.

 

In der Schule hast Du auch immer mehr dazu gelernt und mit der Zeit konntest Du sogar die schwierigsten Aufgaben lösen.

 

Du kannst Deine Vergangenheit nicht ändern, 

aber Du kannst Deine Einstellung zum Leben ändern 

und dadurch Deine Zukunft beeinflussen.

 

Gerne möchte ich Dich dabei begleiten,

Dir bewusst zu werden, wer Du bist.

 

Als Werkzeuge biete ich Dir 

Familienaufstellung ,

Energiearbeit, 

 Meditation 

und 

Seminare 

an.

 

 Ich lade Dich herzlich ein, die Feedbacks meiner Kunden zu lesen um zu verstehen,

wie meine Arbeit ihnen geholfen hat.

 

Wie hat sich mein Leben verändert seit ich mit Simone arbeite?

 

- Ich habe eine größere Gelassenheit und mehr Vertrauen darin, dass Dinge positiv verlaufen.

- Ich fühlte mich früher schon recht bewusst und offen, spüre aber jetzt, wie viel mehr innere Tiefe/ Bewusstheit nötig ist, um wirklich heilend zu wachsen.

- Vorher hatte ich den Eindruck, ständig nach Ursachen für meine Ängste und mein Unwohlsein zu suchen. Jetzt sind die Ursachen aufgetaucht und meine Gedanken haben sich beruhigt.

- Mein Leben war oft kalt und dunkel. Simone hat mir geholfen, Ereignisse besser zu verstehen. Dadurch habe ich wieder viel mehr Freude in meinem Leben.

 

Was war das Positivste, was sich in meinem Leben verändert hat?

 

Ich habe die Partnerschaft mit meinem Mann besser verstehen und leben gelernt.

Ich kenne jetzt den Grund des Problems, bearbeite es, akzeptiere es und lebe besser damit. Die Tatsache, zu entdecken woher unsere Gedanken, unsere Sorgen kommen und sie zu verändern bewirkt, dass man viel besser durchs Leben geht.

Ich stehe heute zu meinem Selbst. Mein Selbstvertrauen wurde aktiviert.

Die Beziehung zu mir selbst hat sich verändert. Ich habe mich selbst gefunden und spüren gelernt. Auch die Beziehung zu meinem Partner hat sich dadurch verbessert.

 

Was war der größte Durchbruch, der durch die Arbeit mit Simone stattgefunden 

hat?

 

Es bleibt ein kontinuierliches Durchbrechen der inneren „Blindheit/ Gefangenheit“, aber nach einer Aufstellung hatten wir 3 Tage später endlich unser neues Haus gefunden.

Es gab mehrere Durchbrüche im Laufe der Sitzungen. Der größte Durchbruch war die Entdeckung der Wurzel meiner Ängste, die Angst vor der Einsamkeit.

Innere Ruhe und Ausgeglichenheit, ein herrliches Wohlbefinden.

Dass ich den Weg zu mir selbst gefunden habe und ihn jetzt gehe.